+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Steuer an das spanische Finanzamt zahlen

  1. #1

    42 Jahre alt
    6 Beiträge seit 11/2020

    Steuer an das spanische Finanzamt zahlen

    Hallo,
    im Rahmen der steuerlichen Selbstveranlagung für die Einkommensteuer IRNR komme ich zum Punkt die ermittelte Steuerlast an das spanische Finanzamt zu überweisen. Für die Überweisung brauche ich eine NRC, eine 22 stellige Ziffernfolge, die ich bei einer spanischen Bank bekommen kann, wenn ich bei dieser das Geld einzahle. Die Möglichkeit eines Bankeinzugs scheint es auch nur für spanische Banken zu geben. Gibt es eine Möglichkeit die Steuerschuld von einem deutschen Konto zu begleichen ? Meine Grundsteuer und die Müllgebühren werden von der Gemeinde ja auch von meinem deutschen Konto eingezogen. Viele Grüße

  2. Nach oben    #2

    54 Jahre alt
    51 Beiträge seit 01/2020
    Gracias
    178
    Die IRNR kannst du auch überweisen...

    TESORO PUBLICO
    IBAN: ES87 9000 0001 2002 7000 2107
    BIC: ESPBESMMXXX

    Als Verwendungszweck die número de justificante eintragen.


  3. Nach oben    #3

    42 Jahre alt
    6 Beiträge seit 11/2020
    Hallo Helmut, Vielen Dank für den Hinweis. Wie komme ich zum número de justificante ? Ich mache die Erklärung das erste mal und kann mich nicht auf ältere Vorgänge beziehen.

  4. Nach oben    #4

    54 Jahre alt
    51 Beiträge seit 01/2020
    Gracias
    178
    Wenn du das Modelo 210 online ausgefüllt, validiert und abgesendet hast, wird die Erklärung als PDF generiert. Dort steht auf jeder Seite diese Bearbeitungsnummer.

  5. Nach oben    #5

    42 Jahre alt
    6 Beiträge seit 11/2020
    Hallo Helmut, ich habe das Formular 210 online ausgefüllt und meine Steuerschuld berechnet. Nun muss ich im Abschnitt "Tipo de Declaración" noch eine der u.g. Optionen auswählen:
    "A ingresar" -> die Angabe einer NRC - Número de Referencia ist hier verpflichtend. Diese würde ich in der spanischen Bank bekommen, aber ich möchte ja aus Deutschland aus überweisen.
    "Domiciliación del importe a ingresar" - > Bankeinzug ist nur mit spanischen Banken möglich. Es wird nur IBAN akzeptiert, die mit ES* beginnt.
    "Reconocimiento de deuda con imposibilidad de pago" - > könnte ich ankreuzen, stimmt ja nicht, ich möchte ja zahlen

    Und die anderen Optionen scheinen auch nicht zu passen für meinen Fall.
    "Reconocimiento de deuda con solicitud de aplazamiento"
    "Reconocimiento de deuda con solicitud de compensación"
    "Ingreso parcial y reconocimiento de deuda con imposibilidad de pago"
    "Ingreso parcial y reconocimiento de deuda con solicitud de aplazamiento"
    "Ingreso y reconocimiento de deuda con solicitud de compensación"

    Welche Option wähle ich aus damit ich das Formular speichern und absenden kann. Vielen Dank für deine Hilfe !

  6. Nach oben    #6

    54 Jahre alt
    51 Beiträge seit 01/2020
    Gracias
    178
    Versuch mal "a ingresar" und gib bei der Überweisung dann die Número de justificante als Verwendungszweck an.

  7. Nach oben    #7

    42 Jahre alt
    6 Beiträge seit 11/2020
    Hallo Helmut,
    am Ende habe ich verstanden, dass es 2 Versionen des Formulars gibt. In der Version "Presentaciónes devengos 2018" konnte ich wie oben beschrieben nicht die Überweisung von einem ausländischen Konto wählen, jedoch in der Version "Predeclaración - Formulario del model 210..." ist das möglich. Vielen Dank für deine Unterstützung !

  8. Nach oben    #8

    54 Jahre alt
    51 Beiträge seit 01/2020
    Gracias
    178
    Ops, ja dann warst du vorher im falschen Formular. Freut mich, dass es nun geklappt hat.


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Steuer an das spanische Finanzamt zahlen

Lesezeichen