+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Mandelblüte auf Gran Canaria

  1. #1
    Avatar von Elke
    94 Beiträge seit 09/2020
    Gracias
    19

    Mandelblüte auf Gran Canaria

    Wer seinen Urlaub auf Gran Canaria in der Zeit von Januar bis Ende Februar verbringt, kann sich auf ein ganz besonderes Naturschauspiel freuen: die Mandelblüte. Wenn in Deutschland Schnee und Kälte vorherrschen, verwandelt sich das Innere von Gran Canaria in ein rosa-weißes Blütenmeer. Das Bergdorf Tejeda mit seinen terrassenförmigen Hängen ist bekannt für seine Mandelblüte. Es erstreckt sich an den Hängen des gleichnamigen Vulkankraters. Auf einer Höhe von rund 1.000 Metern wachsen die Mandelbäume, die im Mittelpunkt der Landwirtschaft stehen. Marzipan und andere Süßigkeiten werden aus den Mandeln hergestellt, aber auch Kosmetika und pharmazeutische Mittel . Tejeda gehört zur Provinz Las Palmas und liegt südwestlich von der Hauptstadt Gran Canarias. Der Ort befindet sich direkt an der GC-811 und ist daher mit dem Mietwagen gut zu erreichen. Wer nicht mit dem Auto fahren will, kann an einem organisierten Ausflug teilnehmen. Eine Alternative ist der Linienbus, die Linie 18 fährt ab Faro Maspalomas nach Tejeda, die Fahrt dauert etwa zwei Stunden.

    Das Cruz de Tejeda ist der höchste Pass und bildet den geografischen Mittelpunkt Gran Canarias. Am Cruz de Tejeda markiert ein großes Steinkreuz die Mitte der Insel. Üppig mit Kiefern und Eukalyptusbäumen ist die umliegende Landschaft bewachsen. Von Tejeda lässt sich der markante Roque Nublo bestaunen und wer wandern will, kann eine Tour zum Pico de las Nieves, dem höchsten Berg der Insel, unternehmen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-319.JPG 
Hits:        1 
Größe:        104,5 KB 
ID:        6114 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-321.JPG 
Hits:        1 
Größe:        102,5 KB 
ID:        6102 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-325.JPG 
Hits:        1 
Größe:        97,0 KB 
ID:        6103 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-320.JPG 
Hits:        0 
Größe:        149,4 KB 
ID:        6104

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-326.JPG 
Hits:        0 
Größe:        79,7 KB 
ID:        6105 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-327.JPG 
Hits:        0 
Größe:        102,8 KB 
ID:        6108 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-330.JPG 
Hits:        0 
Größe:        65,2 KB 
ID:        6106 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-331.JPG 
Hits:        0 
Größe:        65,9 KB 
ID:        6107

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-322.JPG 
Hits:        0 
Größe:        140,4 KB 
ID:        6109 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-323.JPG 
Hits:        0 
Größe:        105,0 KB 
ID:        6110 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-324.JPG 
Hits:        0 
Größe:        81,9 KB 
ID:        6111 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-328.JPG 
Hits:        0 
Größe:        150,1 KB 
ID:        6112 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-332.JPG 
Hits:        0 
Größe:        106,7 KB 
ID:        6113

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Elke
    94 Beiträge seit 09/2020
    Gracias
    19
    Nach dem Genuss der Naturschönheit gibt es in dem Ort noch einiges zu entdecken. Direkt an der Hauptstraße befindet sich die Konditorei von Rosa Maria Medina Vega und José Antonio Quintana Navarro, die Dulceria Nublo Marzepanes. Sie ist sicherlich ein Highlight für alle Süßschnäbel. Es gibt dort köstliches Mandelgebäck, das sich auch bestens als Mitbringsel eignet. Das ist schon etwas Besonderes für die Lieben daheim. Neben den Backwaren gibt es in dem etwas altmodisch wirkenden Laden eine große Vitrine, in der Auszeichnungen und Fotos zu bewundern sind.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-312.JPG 
Hits:        0 
Größe:        60,8 KB 
ID:        6115 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-313.JPG 
Hits:        0 
Größe:        59,2 KB 
ID:        6116 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-315.JPG 
Hits:        0 
Größe:        53,5 KB 
ID:        6117

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-314.JPG 
Hits:        0 
Größe:        59,9 KB 
ID:        6118 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-316.JPG 
Hits:        0 
Größe:        64,8 KB 
ID:        6119 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-318.JPG 
Hits:        0 
Größe:        60,6 KB 
ID:        6120

    Das Heilkräutermuseum (Centro de Plantas Medicinales) ist eine weitere Sehenswürdigkeit in Tejeda. Schon beim Eintreten kann man das Aroma der Kräuter wahrnehmen, die dort getrocknet und in rustikalen Körben präsentiert werden. Bei einem Rundgang werden die einzelnen Kräuter erklärt. Zusätzlich gibt es etliche Schautafeln mit Erläuterungen. Man kann die Kräuter am besten erleben, indem man sie zwischen den Fingern zerreibt und daran riecht. Besonders auffallend sind die Figuren, die verschiedene Szenen darstellen. Zum Abschluss gibt es Kräutertee zum Probieren, der dort auch verkauft wird.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-284.JPG 
Hits:        0 
Größe:        67,3 KB 
ID:        6121 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-285.JPG 
Hits:        0 
Größe:        60,0 KB 
ID:        6122 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-286.JPG 
Hits:        0 
Größe:        76,2 KB 
ID:        6123 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-287.JPG 
Hits:        0 
Größe:        72,4 KB 
ID:        6124

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-288.JPG 
Hits:        0 
Größe:        64,8 KB 
ID:        6125 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-289.JPG 
Hits:        0 
Größe:        50,7 KB 
ID:        6126 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-290.JPG 
Hits:        0 
Größe:        106,5 KB 
ID:        6127 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-291.JPG 
Hits:        0 
Größe:        51,3 KB 
ID:        6128

    Wer etwas mehr Zeit in Tejeda verbringen will, findet ein paar ländliche Unterkünfte. An der Hauptstraße gibt es Restaurants, in denen traditionelle kanarische Speisen angeboten werden. Stände und Läden mit Kunsthandwerk runden das Angebot ab.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-297.JPG 
Hits:        0 
Größe:        98,7 KB 
ID:        6129 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-298.JPG 
Hits:        0 
Größe:        66,6 KB 
ID:        6130 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-300.JPG 
Hits:        0 
Größe:        99,4 KB 
ID:        6131 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-301.JPG 
Hits:        0 
Größe:        106,6 KB 
ID:        6132

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-304.JPG 
Hits:        0 
Größe:        48,5 KB 
ID:        6133 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-303.JPG 
Hits:        0 
Größe:        62,3 KB 
ID:        6134 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-305.JPG 
Hits:        0 
Größe:        94,8 KB 
ID:        6135 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-308.JPG 
Hits:        0 
Größe:        96,2 KB 
ID:        6136 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        k-310.JPG 
Hits:        0 
Größe:        72,9 KB 
ID:        6137


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Mandelblüte auf Gran Canaria

Lesezeichen